Promoter – der Nebenjob zum Studium

Im laufenden Semester fordert ein erfolgreicher Studienabschluss von den Studierenden meist 100 Prozent Präsenz und Einsatzbereitschaft - da bleibt wenig Zeit zum Geldverdienen. Und in den Ferien fehlt das Geld für weite Reisen. Da ist ein flexibler Nebenjob gefragt, der zeitlichen Spielraum lässt...

Promoter – der Nebenjob zum Studium

Im laufenden Semester fordert ein erfolgreicher Studienabschluss von den Studierenden meist 100 Prozent Präsenz und Einsatzbereitschaft – da bleibt wenig Zeit zum Geldverdienen. Und in den Ferien fehlt das Geld für weite Reisen: Da ist ein flexibler Nebenjob gefragt, der zeitlichen Spielraum lässt und trotzdem einen guten Verdienst bietet. Viele Studenten verdienen deshalb als Promoter ihre Brötchen.

Promotionjob – was ist das?

Ein „Promotionjob“ umfasst jede denkbare Form der personalgestützten Verkaufsförderung. Entsprechend weit ist das Betätigungsfeld: Vom Flyer-Verteilen über die kostenlose Degustation bis hin zur großangelegten Club-Tour zählt alles dazu. Einheitlicher fallen die Zielsetzungen von Promotion-Aktionen aus: Sie sollen das Image bestimmter Produkte oder Marken steigern und somit auch die Verkaufszahlen in die Höhe treiben.

Im Vergleich zu anderen Studentenjobs bietet die Branche häufig flexible Rahmenbedingungen, denn Promotion geht immer und überall: Ob werktags beim Mobilfunkanbieter, abends in einer angesagten Bar-Lounge oder am Wochenende auf einem Festival. Bei diesem Nebenjob bestimmst Du Deine Einsatzzeiten selbst – ganz so, wie Dein Semesterplan es zulässt.

Auch thematisch gilt für Promoter die Qual der Wahl: Begeisterst Du Dich für Autos oder bist Du ein Fashion Victim? Möchtest Du gern zum Genfer Autosalon oder lieber Fashion Week nach Berlin? Das und noch vieles mehr steckt in den Aufgabenfeldern eines Promoters.

Was ein guter Promoter können muss

Doch selbst im Promotion-Business gibt es Konstanten: Dazu zählen oftmals die Arbeit im Team sowie der direkte Kontakt mit den Konsumenten. Entsprechend sollten Promoter absolute Teamplayer sein und keine Angst davor haben, auf Menschen zuzugehen. Wenn Du selbst im Umgang mit herausfordernden Kunden Dein Lächeln bewahren kannst, bist Du in der Branche goldrichtig.

Wie werde ich Promoter?

Bist Du Bereit? Dann melde Dich jetzt kostenlos bei promotionbasis.de an und finde mit vielen Filtermöglichkeiten zielgenau Deinen nächsten Nebenjob. Und falls Du Fragen zum Einsteig als Promoter hast, hilft Dir eine große Community weiter: Im Promotionforum von PB erhältst Du Tipps für Deinen Start und kommst ganz nebenbei mit neuen Kollegen ins Gespräch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.