Sprachreisen für Studenten

Du willst während einer Sprachreise Englisch lernen und suchst nach den passenden Angeboten? Die Auswahl an Anbietern ist ganz schön groß und so kann man schnell die Übersicht verlieren – vor allem was die Kosten betrifft. Folgend findest du eine kurze Zusammenfassung über Sprachreisen.

Sprachreisen für Studenten

Du willst während einer Sprachreise Englisch lernen und suchst nach den passenden Angeboten? Die Auswahl an Anbietern ist ganz schön groß und so kann man schnell die Übersicht verlieren – vor allem was die Kosten betrifft. Folgend findest du eine kurze Zusammenfassung über Sprachreisen-Angebote um Englisch zu lernen.

Sprachkenntnisse verbessern

Um deine Sprachkenntnisse schnell und einfach zu verbessern gibt es keinen besseren Weg als durch eine Sprachreise in ein Land, in dem die Sprache auch gesprochen wird. Im Fall von Englisch, sind vor allem die folgenden vier Länder sehr empfehlenswert.

Der rote Kontinent Australien am anderen Ende der Erde kostet naturgemäß allein schon durch die weite Anreise idR auch das meiste Geld. Die günstigsten Flüge sind ab etwa 800 Euro erhältlich. Englisch lernen kannst du landesweit, wobei allerdings zu beachten ist, dass im Alltag ein ausgeprägter australischer Dialekt gesprochen wird.

Jenseits des Atlantiks bieten dir in Nordamerika mit Kanada und den USA zwei Länder vielfältige Möglichkeiten für eine Sprachreise. Die Anreisekosten kannst du aufgrund des großen Wettbewerbs von Fluggesellschaften moderat halten. Von Millionenmetropolen bis zu ländlichen Regionen hast du eine nahezu unbegrenzte Auswahl. Die günstigsten Flüge buchst du ab etwa 400 Euro.

Das Vereinigte Königreich Großbritannien und Irland bietet dir mit England, Schottland und Irland drei englischsprachige Landesteile mit jeweils sehr eigenem Charakter. Die Kontraste reichen von der pulsierenden Weltstadt London über die schottischen Highlands bis zu den sanft geschwungenen Hügellandschaften Irlands. Flüge können mit Billigairlines unter 100 Euro liegen und alternativ kannst du sogar mit der Bahn, dem Fernbus oder dem eigenen Auto anreisen. Die geringe Distanz macht Reisen hier also besonders günstig.

Mit welchen Kosten du bei einer Sprachreise rechnen musst

Die Fähigkeit, perfekt Englisch sprechen zu können, ist eine gute Investition in deine Zukunft. Doch bevor es losgehen kann, muss die Frage des Budgets geklärt werden, denn eine Sprachreise kann je nach Angebot kostspielig sein. Du kannst pauschale Angebote wählen, die neben dem Kurs auch Unterkunft, Verpflegung und die Anreise beinhalten. Sie bieten den Vorteil, dass du dich vollkommen auf das Vertiefen deiner Sprachkenntnisse konzentrieren kannst. Je nach Unterrichtsumfang, Begleitprogramm, Unterbringungsart und Destination musst du mit Paketpreisen zwischen 250 bis 600 Euro pro Woche zuzüglich Anreisekosten rechnen.

Wenn du deine Sprachreise individuell zusammenstellst, hast du sowohl größere Gestaltungsspielräume als auch mehr Kostenvariablen. Die Kurspreise hängen von der wöchentlichen Stundenanzahl und der Dauer einer Unterrichtseinheit ab. Dazu kommt die Teilnehmeranzahl und Extragebühren für Einschreibung und Lehrmaterial. Die Kosten für deine Verpflegung hängen von deinen üblichen Gewohnheiten ab. Selber kochen mit Studenten Rezepten oder der Gang in die Mensa ist natürlich wesentlich billiger als jeden Abend ein Restaurant zu besuchen.

A1 bis C2 und Zertifikate

Es gibt eine ganze Reihe offiziell anerkannter Sprachzertifikate, an denen du dich orientieren solltest, wenn du auf einen Beleg deiner Fremdsprachenkenntnisse wert legst. Von dem TOEFL- und Cambridgezertifikat haben die meisten am Englisch lernen Interessierten schon gehört. Der TOEFL (Test of English as a Foreign Language) ist vor allem in den USA verbreitet und gilt als Zulassungsvoraussetzung für ein Auslandsstudium. Das Cambridge English Language Assessment ist entsprechend des Namens englischer Herkunft. Die Universität Cambridge hat maßgeblich den sogenannten europäischen Referenzrahmen für Fremdsprachenkenntnisse mitentwickelt. Von den sechs Niveaustufen von A1 bis C2 kannst du fünf Einzelzertifizierungen erhalten.

In Deutschland und anderswo in der Welt zu Hause

Das International English Language Testing System (IELTS) ist speziell für Studenten angelegt, die im Ausland studieren möchten. Je nach deiner Motivation und Nutzungsabsicht kannst du auch Business Englisch oder auf wissenschaftliche Ziele spezialisiertes Englisch lernen und dafür entsprechende Zertifizierungen erhalten. Die angelsächsischen Länder unterhalten zudem nationale Systeme, die als Voraussetzung für die Einwanderung eigene Tests durchführen. Eine erfolgreiche Sprachreise schafft dir die Möglichkeit, deinen zukünftigen Studien-, Arbeits- und Lebensmittelpunkt sprachunabhängig planen zu können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *