Thunfisch-Nudeln

1 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 5 (Ø: 5,00 durch 1 Stimmen)
Loading...

Gut, dass Mr. Student den Thunfisch nicht vorher angeln musste. Er holt ihn einfach aus einer Dose und schon ist dieses Gericht in Windeseile fertig. ;)

Personenanzahl Rezept für 1 Personen Dauer des Rezepts 15 min

Thunfisch-Nudeln

Zutaten:

  • Nudeln, ca. 200 g
  • Thunfisch, 1 Dose (z.B. inkl. Erbsen, Zwiebeln und Soße)
  • Öl zum Anbraten
Alle Zutaten vorhanden?

Werkzeug:

  • Topf (für die Nudeln)
  • Kleiner Topf (oder den großen nochmal verwenden)
  • Dosenöffner

Und so funktionierts:

  1. Wasser im Topf zum Kochen bringen, die Nudeln hinzugeben und salzen
  2. Thunfisch aus der Dose im kleinen Topf erwärmen (oder später mit den Nudeln erwärmen)
  3. Abgetropfte Nudeln zum Thunfisch in den Topf geben (sobald die Nudeln fertig sind)
  4. Nach Belieben mit Salz und Pfeffer würzen

Tipp: Am besten sind Thunfischdosen geeignet, die bereits (meist rote) Soße, Zwiebeln und Erbsen enthalten.

Rezept-Bild:

Thunfisch-Nudeln

Dir gefällt das?

Autor:

4 Kommentare:

  1. Ina sagt:

    Mega lecker heute ausprobiert!

  2. Mr. Student sagt:

    Das freut mich, wenn die Rezepte schmecken. :-)

  3. Markus Erich Ryschka sagt:

    Hm … Also bisher habe ich lediglich Thunfisch-Pizza gegessen. Doch das Rezept mit den Nudeln liest sich recht einfach – ich koch’s Dienstag einfach mal nach.

  4. Benyamin sagt:

    Schmeckt auch sehr gut, wenn man statt Öl einfach Kräuterbutter nutzt. Würzen ist dann hinfällig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.